PÄD27 24 Schwieriges Alter

Ergotherapeutische Behandlung von Kleinkindern

Freitag 06. Sept. 09:30Uhr - Samstag 07. Sept. 2024 16:00Uhr
16UE
280
"Haus der Evangelischen Kirche", Adenauerallee 37, 53113 Bonn

Die Befundung und Behandlung von Kleinkindern erfordern spezifische Kenntnisse, damit die Ergotherapie erfolgreich verlaufen kann. Kinder zwischen 1 ½ und 4 Jahren zeigen alterstypische Merkmale, die den Ablauf der Therapiestunden enorm beeinträchtigen können.
So gehören Trotzanfälle, das Bedürfnis nach Selbststeuerung, das scheinbar planlose Agieren im Raum und eine eher ungerichtete Aktivität zu den Kennzeichen vieler Kinder dieser Altersstufe. Auch ist die Varianz in der Normalentwicklung der Kinder dieser Altersstufe so groß, dass eine Einschätzung von Entwicklungsauffälligkeiten schwerfällt.
Die Elternarbeit nimmt in der ergotherapeutischen Intervention bei kleinen Kindern einen großen Stellenwert ein. Kenntnisse über typische Beratungsinhalte für diese Altersstufe unterstützen daher die Effektivität der Zusammenarbeit mit Eltern und Bezugspersonen.

Im Seminar werden im Zusammenhang mit diesen Problemen folgend Inhalte thematisiert:

  • Mit welchen typischen Fragestellungen/Aufträgen kommen die Eltern dieser kleinen Kinder?
  • Assessments für Kinder zwischen 1 ½ und 4 Jahren zur Einschätzung der Gesamtentwicklung, z.B. die "Grenzsteine der Entwicklung nach Michaelis" (2010, 2013)
  • Möglichkeiten der Strukturierung und Motivationssteigerung durch Raum- und Umfeldgestaltung im Behandlungssetting
  • Steigerung der Motivation der Kinder durch gezielte, altersentsprechende Spielangebote
  • Themen der Elternberatung für diese Altersgruppe

Datum & Uhrzeit: Freitag 06. Sept. 09:30Uhr - Samstag 07. Sept. 2024 16:00Uhr

Unterichtseinheiten (á 45 Min): 16

Anmeldegebühr: 280

Seminar Ort: "Haus der Evangelischen Kirche", Adenauerallee 37, 53113 Bonn


Unsere Dozenten:

Astrid Baumgarten

Astrid Baumgarten

Ergotherapeutin, Lehrtherapeutin SI/DVE